Miss Lilly & Niki Osl

Ein unschlagbares Team waren die seidenweiche Katze Miss Lilly (2010-2023), nach der die Marke benannt wurde, und Designerin Niki Osl. Miss Lillys Nachfolgerin ist die kleine, freche Nanni, die erst in die großen Fußstapfen von ihrer über alles geliebten Vorgängerin hineinwachsen muss.

 

Niki Osl, die schon als Kind ihre Liebe zu alten Materialien entdeckte, kommt von der Art Direction

und arbeitet weiterhin neben miss lillys hats an Designprojekten u.a. macht sie seit Frühjahr 2020

selbstständig das komplette Grafik Design für Lena Hoschek.

 

Falls sie noch Zeit findet liebt sie es zu schreiben. Ihren ersten Roman "Die Gräfin in mir"

hat Niki Osl 2016 im deutschen Verlag Hockebooks veröffentlicht. 

 


Niki Osl (2024) und Katze Nanni, die Nachfolgerin von Miss Lilly

Als Frau die weiß, wie man Produkte und Ereignisse in Szene setzt, hatte sie 2010 ihre schönste kreative Eingebung: Die Leidenschaft für edle antike Kunstblumen, die sie seit ihrer Kindheit sammelt und für sich selbst zu feinem Kopfschmuck verarbeitet, zu ihrem Beruf zu machen. Somit war die Marke miss lillys hats geboren mit dem blumige Ergebnis der Neuinterpretation von Vintage-Kunstblumen als Headpiece. Gemeinsam mit ihrer Mutter entwickelt sie seit damals in ihrer kleinen, feinen Manufaktur eigene Verarbeitungstechniken, welche miss lillys hats Kreationen unverwechselbar machen. Wunderschöne Originale für Frauen, die das Besondere lieben.


Gründungskatze Miss Lilly 

Fotos: Jenni Koller